Biesse

Biesse nutzt Soldo, um die Ausgaben seiner Mitarbeiter zu verwalten. Dies ist weltweit und in allen Arten von Währungen möglich.

Biesse logo
Branche

Produktion & Fertigung

Hauptsitz

Pesaro, Italien

Mitarbeiter

4.000

Vorteile

Einsicht in unternehmensweite Ausgaben

Integration mit der Zucchetti-Software zur Ausgabenverwaltung

Vereinfachte Berichterstattung

Mit über 30 Standorten weltweit ist Biesse das führende italienische Unternehmen in der Herstellung von Holzbearbeitungsmaschinen. Das ständige Streben nach Verbesserung und das Interesse an technologischer Innovation haben dazu geführt, dass das Unternehmen auch im Bereich der Kunststoffverarbeitungsanlagen mit Lösungen präsent ist, die speziell auf einen wachsenden Markt zugeschnitten sind.

Die Mitarbeiter von Biesse sind sehr häufig geschäftlich auf Reisen. Mit 12 Produktionsstandorten in der ganzen Welt, darunter Indien und China, wird ein hoher Prozentsatz des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet. Mitarbeiterreisen gehören zum Alltag der Geschäftstätigkeit. Die Kosten und Reisen der Biesse-Gruppe belaufen sich im Durchschnitt auf mehr als 20 Millionen pro Jahr. Zu diesem Zweck wurden insgesamt 500 Karten von Soldo an die Mitarbeiter verteilt, wozu zusätzlich 1.000 Überweisungen und in Folge daraus 10.000 Ausgabenberichte verwaltet werden müssen.

‘Als uns die Prepaid-Karte von Soldo vorgestellt wurde, war uns sofort klar, dass sie das richtige Instrument ist, um den Kreis zu schließen – sie ermöglicht es unseren Mitarbeitern, die Ausgaben genau in dem Moment zu melden, in dem sie anfallen.’ CFO der Biesse-Gruppe

Reiseausgaben mit Soldo mühelos digital verwalten

Reisen sind ein echter Kostenfaktor für das Budget des Unternehmens. Eine angemessene Ausgabenkontrolle ist für den Erfolg der Reise und das Erreichen der Unternehmensziele von wesentlicher Bedeutung.

Der Bedarf an einem digitalen Tool für die Ausgabenverwaltung ist vor allem in der Phase der Berichterstattung und des Abgleichs zu spüren. Die Automatisierung dieser Aufgaben macht das Leben der Mitarbeiter und des Unternehmens selbst leichter.

Die Einführung der Soldo-Plattform mit integrierten Prepaid-Karten hat unbestreitbare Vorteile für beide Kategorien. Die Mitarbeiter müssen für zusätzliche Ausgaben nicht mehr im Voraus bezahlen und anschließend keine Rückerstattung mehr beantragen. Das Unternehmen kann Auszahlungslimits für Ausgabenarten, Überweisungen oder den Zeitraum festlegen und so eine zeitgemäße Kontrolle der Ausgänge sicherstellen.

Soldo vereinfacht die Berichterstattung

Um den gesamten Prozess der Ausgabenverwaltung zu optimieren und die Berichterstattung zu vereinfachen, verwendet Biesse Soldo in Kombination mit der ZTravel-Anwendung von Zucchetti. Diese Kombination ist eine Erfolgsgarantie, da Soldo die Meldung von Zahlungen ermöglicht, während Zucchetti die Ausgabenberichte abschließt und abrechnet.

Der Administrator eines Kontos von Soldo kann auf jede einzelne Karte zugreifen, den Kreditrahmen erhöhen oder die Obergrenzen reduzieren, die Karten vorübergehend oder dauerhaft sperren und neue Karten beantragen.

Die Prepaid-Karten von Soldo haben den Vorteil, dass sie weltweit und in allen Währungen genutzt werden können, wobei die Abrechnung in Euro erfolgt. Auch der Wechselkurs ist bei Soldo günstiger.

‘Ich benutze Soldo für praktisch alles in meinem Arbeitsleben. Bei Ausgaben, die das Budget meiner Karte überschreiten, rufe ich einfach die Verwaltungsabteilung an, die die Karte mit dem erforderlichen Betrag auflädt.’ Angestellter bei Biesse