Digitalisierung im Rechnungswesen

Stärken Sie die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens

Kostenlos starten

  • Von der irischen Zentralbank reguliert
  • Funktioniert mit jedem Unternehmenskonto
  • Auf Trustpilot mit „Ausgezeichnet“ bewertet

Tausende von Unternehmen nutzen bereits auf Lösungen zur Digitalisierung im Rechnungswesen

sony-3
monzo-3
mercedes-benz-2-2
maxmara-3
kurt-geiger-2-2
get-your-guide-2-3
eurostar-2-2
celine-3
ageuk-3
sony-3
monzo-3
mercedes-benz-2-2
maxmara-3
kurt-geiger-2-2
get-your-guide-2-3
eurostar-2-2
celine-3
ageuk-3

Wie Industrie 4.0 und moderne Verwaltungstools die Finanzwelt nachhaltig verändern

Die digitale Transformation des Rechnungswesens führt zu einer Automatisierung zahlreicher Aufgaben und Prozesse. Entgegen der landesläufigen Meinung geht es dabei nicht um einen grundsätzlichen Abbau von Stellen. Es geht vielmehr darum, mühselige, wiederkehrende und teils sehr unliebsame Aufgaben zu digitalisieren und so den Finanzteams Freiraum für höherwertige Arbeiten zu schaffen.

Wie aus einer Studie von Automation Anywhere hervorgeht, verbringen Büroangestellte im Durchschnitt mehr als drei Stunden am Tag mit manuellen, repetitiven Aufgaben. In den meisten Fällen sind diese Aufgaben nicht einmal Teil der Tätigkeitsbeschreibung, für die diese Personen ursprünglich eingestellt wurden. Da ist es nicht verwunderlich, dass zahlreiche Finanzangestellte unzufrieden und gelangweilt sind.

Digitalisierung im Rechnungswesen ist vor diesem Hintergrund eine große Chance, um sowohl die Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten als auch die Zufriedenheit der Mitarbeitenden nachhaltig zu steigern.

Industrie 4.0 und die Digitalisierung im Rechnungswesen

Industrie 4.0 ist seit einigen Jahren in aller Munde. Keine Wirtschaftskonferenz und keine Fachzeitschrift kommen noch ohne diesen Begriff aus. Industrie 4.0 beschreibt die Vernetzung von Maschinen, Sensoren und Menschen. Die Infrastruktur in Produktion und Logistik – vereinfacht gesagt, alle Maschinen – werden mit digitalen Komponenten angereichert. Das heißt, die Maschinen kommunizieren mit ihrer Umgebung. Die so entstandenen Daten werden ebenfalls digital gespeichert, in sogenannten „Digital Twins“. Es entstehen vernetzte Maschinen-Ökosysteme, die in Echtzeit gesteuert und geregelt werden können.

Gleichzeitig ist Industrie 4.0 der Grundstein zur Schaffung einheitlicher Entscheidungs- und Datenstrukturen. Grenzen zwischen Unternehmen und Abteilungen, zwischen Systemen und Organisationen werden überwunden. Die Rolle des Rechnungswesens 4.0 wird dabei sein, diese Prozesse aktiv mitzugestalten und sich mit den Bedürfnissen der einzelnen Abteilungen vertraut zu machen. Nur so können Sie als CFO mit den Verantwortlichen der anderen Abteilungen gemeinsam Erfolge erzielen.

Mit Digitalisierung zum Rechnungswesen 4.0: Wie Sie sich als Unternehmen zukunftsfähig aufstellen

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz und modernen Finanztools bietet Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, große Datenmengen in kurzer Zeit und zu geringen Preisen zu verarbeiten. Gleichzeitig helfen digitalisierte Vorgänge dabei, menschliche Fehler zu vermeiden und zugleich Betrug und Geldwäsche zu bekämpfen. Das primäre Ziel der Automatisierung ist nicht unbedingt eine Senkung der Lohnkosten, wohl aber eine Produktivitätssteigerung durch weniger Fehler, größeren Output, bessere Qualität, Sicherheit und Geschwindigkeit.

In einer automatisierten Finanzwelt wird sich auch die Rolle der Beschäftigen transformieren. Anstatt laufend wiederkehrende Aufgaben zu übernehmen und sich mit der Dateneingabe oder Transaktionsverwaltung aufzuhalten, können Finanzteams in der gleichen Zeit strategische Aufgaben übernehmen und die Unternehmensentwicklung nachhaltig vorantreiben.

Wie können Sie Ihre Buchhaltung digitalisieren?

Doch was konkret müssen Sie tun, um in Ihrem Unternehmen digitale Prozesse einzuführen und Ihre Finanzverwaltung zu automatisieren? Dank aktueller Entwicklungen im Bereich Software und IT gibt es bereits eine Vielzahl unterschiedlicher Tools, die Sie dabei unterstützen können.

Ein erster Schritt zur Digitalisierung im Rechnungswesen ist die Einführung von Prepaidkarten in Kombination mit Soldos Softwarelösung für ein effizientes Ausgabenmanagement. Prepaidkarten sind sicherer, flexibler und transparenter als herkömmliche Kreditkarten. Sie können vorab mit einem bestimmten Guthabenbetrag aufgeladen und sofort ohne nennenswertes Risiko an Ihre Mitarbeitenden herausgegeben werden.

Die Einsatzbereiche von Soldos Prepaid Kreditkarten für Unternehmen sind so vielseitig wie die täglichen Herausforderungen Ihres Unternehmens. Von der Bezahlung unterwegs auf Dienstreise, im Restaurant, bei Online-Transaktionen bis hin zum Sprit an der Tankstelle (als Alternative zur Tankkarte). Alle Zahlungen werden ganz bequem mit Ihrer Prepaidkarte abgewickelt. Dank der Transaktionsnachverfolgung in Echtzeit behalten Sie jederzeit den Überblick und die Kontrolle über sämtliche Ausgaben.

Darüber hinaus können Sie Ihren Mitarbeitern oder auch ganzen Teams eine eigene Zahlkarte ausstellen und diese mit entsprechenden Limits oder Budgets versehen. Das befähigt Ihre Mitarbeiter zu mehr Zahlungsautonomie, ohne dass es für Ihr Unternehmen ein erhöhtes Risiko darstellt.

Wie funktioniert die papierlose Buchhaltung?

Sämtliche mit der Prepaidkarte getätigten Ausgaben werden in einem digitalen Tool verwaltet und den entsprechenden Konten zugeordnet. Belege können ganz bequem per mobiler App von unterwegs hochgeladen und dem jeweiligen Ausgabenbetrag zugeordnet werden. So sparen Sie sich den Aufwand, Rechnungen manuell zurückerstatten und verbuchen zu müssen.

Die papierlose Buchhaltung hat den weiteren Vorteil, dass Finanzteams und Entscheidungsträger gleichermaßen auf den Datenpool zugreifen können. Das ermöglicht zum einen deutlich effizientere und schnellere Arbeitsabläufe im Alltagsgeschäft. Gleichzeitig führt es insgesamt zu mehr Sicherheit und Transparenz. Eine verlässliche und gut gepflegte Datenlage dient zudem als Grundlage für fundierte Management-Entscheidungen und Finanzprognosen.

Die neuen Aufgaben eines digitalen Finanzteams

Wenn durch den Einsatz eines modernen Finanzmanagement-Tools ein Großteil manueller, repetitiver Tätigkeiten eingespart werden kann, ermöglicht das den Finanzteams, in der gleichen Zeit höherwertige Aufgaben zu übernehmen. Anstatt nur über vergangene Geschäftsergebnisse zu berichten, können die Finanzabteilungen nun zukünftige Geschäftsentscheidungen aktiv mitgestalten.

Auch der allgemeine Workload in den Finanzabteilungen kann durch die Automatisierung von Verwaltungsabläufen gesenkt werden. Nach wie vor werden in vielen Unternehmen wertvolle Ressourcen verbraucht, um standardisierte Buchhaltungsvorgänge durchzuführen. Wenn man den Belastungsgrad der Beschäftigten an dieser Stelle reduziert, werden Kapazitäten frei für Aktivitäten mit einem höheren strategischen Interesse.

Automatisierung und die Zukunft des Finanzwesens

Die Zukunftsfähigkeit des eigenen Unternehmens zu stärken, ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Die Kernaufgabe für aktuelle und zukünftige Manager-Generationen besteht darin, digitale Trends und ganz allgemein die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und diese gewinnbringend zu nutzen.

Im Hinblick auf Finanzverwaltung, Buchhaltung und Rechnungswesen geht es vor allem darum, zeit- und kostenintensive Tätigkeiten zu erkennen und durch moderne Tools zu automatisieren. Die Business-Lösung von Soldo sorgt für eine transparente Verwaltung sämtlicher Zahlungsvorgänge an einem – digitalen – Ort. Nur mit Hilfe eines modernen Management-Tools werden Sie in der Lage sein, die zahlreichen Daten, die Sie besitzen, auch effizient im Sinne des Unternehmens zu nutzen.

Mit dem Einzug neuer Technologien in die Finanzbranche erlebt der Umgang mit den vorhandenen Finanzdaten förmlich eine Revolution. Automatisierung und moderne Finanztools erlauben den Blick auf die Finanzdaten in Echtzeit.

Dadurch ändert sich auch die Rolle der Finanzteams und nicht zuletzt die Verantwortlichkeiten der CFOs. Anstatt auf monatliche oder quartalsweise Berichte zu warten, können Ergebnisse dank automatischer Prozesse jederzeit eingesehen werden. Das ist zum einen völlig ressourcenschonend und schafft zum anderen Raum und Zeit für strategisches Denken. Nur so kann das große Potenzial Ihrer Finanzexperten erst wirklich ausgeschöpft und Ihr Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft nachhaltig gestärkt werden.

“Der Wechsel zu Soldo machte uns sofort seine Schnelligkeit und Effizienz bewusst. Das Programm gibt uns mehr Sicherheit. Wir vertrauen Soldo mehr als normalen Firmenkreditkarten.”

Mark Taylor
Finanzdirektor am Plymouth College of Art

“Die Verwaltung von Bargeld für kleine Ausgaben und das Abgleichen von Kreditkarten kosteten uns sechs Tage pro Monat. Jetzt habe ich das in einem halben Tag erledigt. Soldo spart uns Zeit! Es ist unglaublich flexibel und macht mir das Leben viel einfacher.”

Sandra Curran
Einkaufskoordinatorin bei Making Space

Die Digitalisierung im Rechnungswesen vorantreiben

Direkte Verknüpfung von Geschäftskonto und Soldo Cards

Alles auf einer Karte

Nutzen Sie die Prepaidkarten von Soldo auf Dienstreise, an der Tankstelle, im Restaurant oder bei Online-Einkäufen – smart, sicher und effizient.

Alle Ausgaben im Blick

Dank der Transaktionsnachverfolgung in Echtzeit behalten Sie jederzeit die Kontrolle über sämtliche Zahlungsvorgänge.

Transparenz & Sicherheit

Soldos digitale Transaktionsverwaltung sorgt für effiziente Arbeitsabläufe und eine verlässliche Datengrundlage.

Lassen Sie uns den richtigen Plan für Prepaid-Karten als Bonuszahlung für Sie finden

Wählen Sie einen Plan aus, der zum Ausgabeverhalten Ihres Unternehmens passt. Sie können Ihre Anfrage in nur wenigen Minuten,
absenden und innerhalb eines Arbeitstages loslegen sowie jederzeit kündigen.

Lock Bank-level security – Sicherheit auf Bankniveau
– CBI-reguliert und PCI-konform