Business

Warum Soldo ein Konto unter Umständen dauerhaft oder vorübergehend sperrt

14 Februar 2022   |   13 Minute lesen
Freeze Card

Leider müssen alle Banken und Finanzdienstleister von Zeit zu Zeit Benutzerkonten sperren. Ein unerfreulicher, aber notwendiger Schritt.

Wir wissen, dass dies auf Bewertungs-Websites für Aufsehen sorgen kann und Berichte über gesperrte Konten oft alarmierend sind. Deshalb möchten wir hier einige Dinge klarstellen und einigen irreführenden Informationen entgegenwirken. Die Wahrheit ist: Wir sperren Benutzerkonten niemals ohne guten Grund oder um jemanden zu betrügen oder Geld zu stehlen. Hier finden Sie einige Informationen darüber, warum dies (sehr, sehr selten) passiert und wie Sie darauf reagieren können.

Wir sperren Konten nur, wenn dies gesetzlich erforderlich ist

Behördliche Vorschriften dienen Ihrem Schutz. Als E-Geld-Institut werden wir von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Das bedeutet, dass wir ihre klar definierten Regeln und Verhaltenskodizes befolgen müssen. Die FCA stellt sicher, dass wir die Gesetze der jeweiligen Länder befolgen – was dem Schutz von Einzelpersonen und von Unternehmen dient.

Insbesondere müssen wir uns an die Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung halten. Diese Regeln verpflichten uns, auf eine bestimmte Art und Weise zu reagieren, wenn wir feststellen oder vermuten, dass ein Konto von Soldo für kriminelle Aktivitäten genutzt wird. Und das ist gut, weil es Menschen vor Terroristen, Geldwäschern und Kriminellen schützt.

Wir sperren Konten vorübergehend, um Ihr Geld zu schützen

Unser Team für die Betrugsbekämpfung und unsere Systeme arbeiten hart daran, potenziell betrügerische Zugriffe auf Soldo Konten zu identifizieren. Ein Betrug geschieht ausgesprochen selten. Wenn wir jedoch etwas Verdächtiges entdecken, sperren wir Konten vorübergehend, um sicherzustellen, dass die Person, die versucht, auf das Konto zuzugreifen, dazu auch berechtigt ist. Wenn wir uns vergewissert haben, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben, gewähren wir Ihnen automatisch wieder Zugang.

Wir sperren Konten vorübergehend, wenn wir einen Verdacht auf kriminelle Aktivitäten haben

Leider können wir nicht jeden Grund für die Sperrung eines Kontos angeben. Wir können auch nicht erklären, wie wir betrügerische Aktivitäten ermitteln. Kriminelle können sehr gerissen sein und wir wollen ihnen keine Chance geben, unsere Prozesse zu umgehen. Aber wir können in groben Umrissen beschreiben, in welchen Situationen wir ein Konto auf Soldo unter Umständen vorübergehend sperren.

Kunden mit hohem Risiko

Wenn eine Bank oder eine andere Institution uns darauf hinweist, dass ein Kunde in ihrem eigenen System mit Finanzkriminalität in Verbindung gebracht wurde, sperren wir das Konto dieses Kunden bei Soldo vorübergehend, um unsere eigenen Ermittlungen anzustellen.

Ungewöhnliche Aktivität

Es gibt einige verräterische Anzeichen dafür, dass ein Konto für Geldwäsche oder andere kriminelle Aktivitäten verwendet wird. Wir sperren Konten vorübergehend, wenn wir der Meinung sind, dadurch das Geld von Personen zu schützen.

Auf Anweisung der Polizei

Bei Ermittlungen wegen Finanzkriminalität hat die Polizei das Recht, uns anzuweisen, den Zugang zu einem Konto zu sperren. Wir erfüllen Anfragen von Strafverfolgungsbehörden.

Der nächste Schritt

Wenn die Aktivität auf einem Konto eine bestimmte Verdachtsschwelle überschreitet, sperren wir das Konto vorübergehend und melden es der National Crime Agency (NCA).

Im Anschluss können wir nichts Weiteres tun, bis wir wieder von der NCA hören.

Wir können den betroffenen Personen nicht mitteilen, warum wir ihr Konto gesperrt haben.

Es ist verständlich, dass das frustrierend ist. Die Regeln sind jedoch eindeutig und besagen, dass wir keine Informationen über den Grund für die Sperrung eines Kontos preisgeben dürfen. Wir wollen nicht schwierig sein, aber müssen im Sinne des Gesetzes handeln.

Das hält Kriminelle nicht davon ab, zu versuchen, an ihr Geld zu kommen, indem sie unser Team belästigen oder andere dazu anregen, das zu tun. Manchmal erfinden Sie einfach unwahre Geschichten über schlechte Erfahrungen von Unternehmen oder Einzelpersonen, aber manchmal hinterlassen sie auch Kommentare auf öffentlichen Websites wie Trustpilot. Wir müssen das einfach hinnehmen. Aber es gibt einen Grund, warum Sie die Legitimität dieser Art von Bewertungen zweimal überdenken sollten.

In sehr seltenen Ausnahmefällen identifiziert das System falsch-positive Ergebnisse

In einigen Ausnahmefällen können Konten einen verdächtigen Eindruck machen, aber nach einer eingehenderen Untersuchung ist die Aktivität vollkommen vernünftig, legal und erklärbar. In diesem Fall erkennen wir an, einen Fehler gemacht zu haben, entsperren das Konto und entschuldigen uns bei dem betroffenen Kunden.

All dies dient dazu, das Geld von Personen zu schützen

Finanzdienstleistungen sind nicht ohne Grund reguliert. Nach dem Handlungsmangel, der letztendlich zu der Finanzkrise führte, haben die Regulierungsbehörden Maßnahmen eingerichtet, um Aktivitäten zu verhindern, die das Geld der Menschen gefährden oder zu illegitimen Gewinnen für skrupellose Akteure führen könnten.
Wir befolgen die Regeln, um unseren Beitrag dazu zu leisten. Das bedeutet, dass gute Leute nicht Opfer krimineller Aktivitäten werden und Sie darauf vertrauen können, dass ehrliches Geld bei Soldo immer sicher ist.

Weitere Blogs